Was bedeutet die GST (Steuer auf Waren und Dienstleistungen) für mein Unternehmen?

Die GST (Steuer auf Waren und Dienstleistungen) trat am 1. Juli 2017 offiziell in Kraft und alle Unternehmen in Indien haben diese zu implementieren und in ihr jeweiliges System integrieren zu müssen. Es ist von Bedeutung abzuklären, welche Steuer auf die Güter, mit denen Sie beabsichtigen oder bereits in Indien handeln unter die GST fallen. Anderenfalls werden weiterhin Umsatzsteuer und Verbrauchsabgaben auf diese Güter erhoben. Einige Produkte werden allerdings nicht von der GST erfasst. Außerdem ändern sich die Steuern für Dienstleistungen.

Schlüsselauswirkungen auf die Geschäftstätigkeit treten in folgenden Bereichen auf:

  • Beschaffung: Zwischenstaatliche Käufe können sich als praktikabel erweisen und ermöglichen die Konsolidierung von Lieferanten und Auftragnehmern
  • Vertrieb: Änderungen im Steuersystem können das Auftragswesen und die Distribution beeinflussen. Netzwerkstrukturen und Produktfluss müssen gegebenenfalls überprüft werden, da aktuelle Arrangements zur Distribution Ihrer fertigen Produkte durch die Abschaffung der Verbrauchssteuer auf Produktion möglicherweise nicht mehr optimal sind
  • Cashflow: Die Beseitigung der Verbrauchssteuer auf die Produktion kann zu einer Verbesserung des Cashflows sowie der Inventarkosten führen
  • Preisgestaltung & Profitabilität: Steuereinsparungen durch die GST-Struktur machen eine neue Preisgestaltung der Produkte notwendig
  • Systemanpassungen und Transaktionsmanagement: Viele Systeme und Prozesse müssen abgeändert werden, um eine optimale Umstellung auf GST durchführen zu können. Dies erfordert die Schulung von Mitarbeitern, Kontrollen zur Übereinstimmung mit der GST, Kundenunterweisungen sowie die Nachverfolgung von Inventarguthaben, um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Supply Chain Berichte müssen überprüft werden und bestehende, offene Transaktionen und Salden zum Stichtag bedürfen einer Migration, um eine reibungslose Umstellung auf die GST zu ermöglichen

Die Finanzexperten von M+V verwalten die Buchhaltung und Steuerbelastungen für zahlreiche ausländische Unternehmen in verschiedenen Industriezweigen in Indien. Wir haben deren Systeme bereits erfolgreich migriert und diese für die GST optimal vorbereitet.

Haben Sie die indische GST bereits erfolgreich implementiert? Wenn nicht, können Ihnen unsere Experten in drei einfachen Schritten mit dem M+V GST Tool dabei helfen.