Firmengründung in Indien – Was wird gebraucht?

Firmengründung in Indien – Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten in Indien zu investieren und ein Unternehmen im indischen Markt zu etablieren. Dabei ist es sehr wichtig, alle möglichen Optionen zu prüfen, zu bewerten und die richtigen Entscheidungen, hinsichtlich Ihrer Branche und dem Marktpotential, zu treffen. Jede Art von ausländischer Firmenpräsenz erfordert das Abarbeiten verschiedener Dokumente zur Firmengründung die passend zum jeweiligen Unternehmenszweck stehen.

Wenn Sie sich dazu entscheiden eine Unternehmenspräsenz in Indien zu gründen, benötigen Sie folgende Unterlagen zur Gründung Ihrer Firma:

  • Handelsregisterauszug der Muttergesellschaft
  • Satzung der Muttergesellschaft
  • Nachweis über Markenregistrierung des Firmennamens und/oder -logos

Sämtliche Dokumente müssen in Englisch verfasst sein oder in zusätzlicher englischsprachiger Übersetzung vorliegen sowie notariell beglaubigt sein.

Laut indischem Recht müssen sämtliche beglaubigten Dokumente außerdem von bundesbehördlicher Seite des Heimatlandes sowie vom indischen Generalkonsulat bestätigt werden.

Unsere Rechtsexperten haben Tochtergesellschaften für eine Vielzahl ausländischer Unternehmen in den verschiedensten Industrien in Indien gegründet. Wir können Ihnen dabei helfen eine einfache Unternehmensgründung  durchzuführen und Sie auf lange Sicht erfolgreich zu machen. Außerdem kann M+V Ihnen helfen, die notwendigen Produktregistrierungen in Indien eintragen zu lassen.