Erstmals veröffentlicht in M+Vs Electronics & Electricals Newsletter im April 2017

Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets in Indien und steigenden Anzahl an angeschlossenen Geräten, wächst auch die Elektronikbranche und der Markt von Elektronikgeräten. Durch die Demonetalisierung der indischen Regierung im November 2016, bei der alle 500 und 1000 Rupienscheine abgeschafft wurden, haben digitale Währung und Bezahlsysteme deutlich an Bedeutung gewonnen, was wiederum zu einem Anstieg von Smartphones führte. Im Jahr 2016 gab es in Indien 1,13 Milliarden aktive Mobiltelefone und bis 2018 sollen 62% aller Mobiltelefone Smartphones sein.

Dabei wird der indische Smartphonemarkt nach wie vor von ausländischen Marken, vornehmlich aus China und Korea, dominiert. Indische Marken haben dagegen einen  sehr schweren Stand und können kaum auf dem indischen Smartphonemarkt überleben. Die indische Regierung hat nun erste Schritte eingeleitet, um den Inlandsmarkt zu bestärken. Mit der Einführung einer neuen Goods und Service Tax sollen auch die Zollgebühren für Smartphones angehoben werden, was für einen Preisanstieg von 5 bis 10% von ausländischen Smartphones führen könnte. Dies unterstützt zum einen lokale Mobilfunkhersteller und bekräftigt zum anderen ausländische Firmen, wie etwa Apple, in Indien zu produzieren. Die Regierung möchte in Indien ein mobiles Ökosystem entwickeln, in dem bis 2019 500 Millionen Mobiltelefone hergestellt werden und 120 Million exportiert werden können.

Einen weiteren Aufschwung hat der Elektroniksektor durch den diesjährigen Haushaltsplan bekommen. Mit dem Etat von $116,4 Millionen sollen vor allem  Projekte wie dem M-SIPS-Programm oder dem Electronic Development Fund (EDF) gefördert werden, wodurch Indien zu einer globalen Drehscheibe für Elektronikhersteller werden soll.

Bis 2020 soll die Nachfrage nach Elektronikartikeln in Indien auf etwa 400$ Milliarden steigen und das Land scheint auf einem guten Weg zu sein, dieser Nachfrage nachzukommen. Lesen Sie mehr über die indische Elektronikindustrie, welche weiteren Projekte die Branche fördert und wie ausländische Unternehmen und Investoren davon profitieren können.

Bitte klicken Sie „India on track to become a Digital ecosystem“, um den gesamten Text auf Englisch zu lesen.