ÜBERBLICK ÜBER DEN RAUMFAHRT- UND VERTEIDIGUNGSSEKTOR

Statistiken, News & Updates: Alles was Sie über die Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie in Indien wissen müssen

Indian Aerospace Industry
  • Zusammenfassung
  • Industriecluster
  • Wachstumsträger
  • Führende Unternehmen
  • Marktstatistiken

Zusammenfassung

Die Raumfahrt & Verteidigungs-Industrie ist ein strategisch wichtiger Sektor in Indien. Mit 1,3 Millionen aktiven Soldaten besitzt Indien die drittgrößte Streitmacht der Welt und die weltweite größte Freiwilligenarmee. In den letzten Jahren ist der Sektor mit einer jährlichen Wachstumsrate von 10% gewachsen. Im Haushaltsplan 17-18 wurde dem Verteidigungssektor ein Etat von $55,9 Milliarden zugewiesen, wodurch Indien weltweit am fünftmeisten für den Bereich ausgibt. Zwischen 2012 und 2016 hat Indien 14% aller Waffenexporte weltweit bezogen, was das Land zum weltweit größten Waffenimporteur macht. Das kann sich allerdings mit dem Plan der indischen Regierung ändern, bei dem in den nächsten 10 Jahren 70% aller Waffen aus eigener Herstellung bezogen werden und der Etat im Haushaltsplan um 50% gekürzt werden soll.

Der Raumfahrtsektor in Indien hat ebenfalls einen stabiles Wachstum in den vergangenen Jahren verzeichnet. Der Sektor prägt den Verteidigungssektor, da etwa 50% des Erzeugungswertes aus diesem Sektor stammt. Mit einem geschätzten Wert von $16 Milliarden ist die indische Flugzeugindustrie die neuntgrößte der Welt und hat das Ziel, bis 2020 die drittgrößte zu werden. In Indien leben über 300 Millionen Menschen in der mittleren Einkommensklasse, die es sich leisten können, mindestens einmal im Jahr mit einem Flugzeug zu fliegen. Durch Indiens  steigende Wirtschaft wird die Anzahl der Flugpassagieren jährlich um weitere 20% ansteigen. Für ausländische Investoren bieten sich enorme Möglichkeiten auf dem Markt und weltweite Raumfahrt- und Verteidigungsfirmen haben das Potenzial in Indiens Wirtschaft erkannt und sind in den Markt eingetreten.

Lesen Sie unseren aktuellen Aerospace & Defence Newsletter!

Industriecluster

Wachstumsträger

  • Ausländische Direktinvestitionen im Verteidigungssektor sind zu 100% möglich: Bis zu 49% auf automatischem Wege; über 49% über den staatlichen Weg
  • Mit dem Make in India-Programm soll die Abhängigkeit Indiens von importierten Waffen reduziert und das Land als ein Knotenpunkt für Rüstungsproduktionen etabliert werden.
  •  In den letzten drei Jahren hat Indien 51 Verträge mit einem Wert von $17.39 Milliarden mit ausländischen Zulieferern getätigt, um Verteidigungsgüter zu erwerben
  • Bis 2020 sollen sich 250 einsatzfähige Flughäfen in Indien befinden
  • Ausländische Direktinvestitionen in Flughäfen sind zu 100% in Neubauprojekte und zu 74% in existierende Projekte auf automatischem Wege möglich

Key Players in Indien

Inernational

  • Airbus, BAE Systems, Bell Helicopter, Boeing, Dassault, Honeywell Aerospace, GE Aviation, Raytheon, Lockheed Martin, Rockwell Collins, Rolls Royce

National

  • Tata Group, Mahindra Group, Reliance Industries, Bharat Forge, Hinduja Group, Hindustan Aeronautics, Taneja Aerospace

 

 

aktualisiert im Mai 2017

Marktstatistiken

  • Indien hat die drittgrößte Wehrmacht der Welt
  • Etwa 60% des Rüstungsbedarf wird durch Importe abgedeckt
  • Der  Gesamtpersonenluftverkehr betrug im Jahr 2016 224 Millionen
  • Zwischen FY 2006-16 ist der inländische Personenluftverkehr um 10.1% gestiegen
  • Fünf internationale Flughäfen (Delhi, Mumbai, Cochin, Hyderabad, Bengaluru) laufen unter der Öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP)