REGISTRIERUNGEN IN INDIEN

Bürokratie in Indien effizient managen

M+V Registration Team

Bevor Unternehmer das operative Geschäft starten können, müssen sie im Zuge der Firmengründung noch zahlreiche bürokratische Hürden nehmen. Dazu gehören unter anderem verschiedene Registrierungen, Zölle, direkte und indirekte Steuern, das Arbeitsrecht sowie die Produktion betreffen.

Darüber hinaus gilt es Etikettierungsvorschriften zu beachten, vor allem beim Import und bei der Produktion von Konsumgütern sowie Pharmazie- bzw. Medizinprodukten. Wenn Unternehmen die Vorschriften rund um Etikettierung und Registrierung nicht einhalten, drohen ihnen hohe Strafen und im schlimmsten Fall kann der Verstoß das Aus für das Indiengeschäft bedeuten.

Maier+Vidorno berät Sie, welche Registrierungen für Ihre spezifische Geschäftstätigkeit in Indien notwendig sind, führt diesen Prozess schnell und kostengünstig für Sie durch und kümmert sich im Anschluß um die stetige Verwaltung und Aktualisierung Ihrer Registrierungen.

Eintrag von Handelsmarken (Trademark)
Produktregistrierungen bei z.B.:
  • Bureau of Indian Standards (BIS)
  • Food Safety & Standards Authority of India (FSSAI)
  • Medical & Drug Control Registration (DCP)
  • Textiles Committee (TTC)
Zollregistrierungen
  • Import Export Code (IEC)
  • Special Valuation Branch Registrierung (SVB)
  • Provisional Duty Bond (PD Bond)
  • Authorized Dealer Code (AD)
Etikettierung und Preisangaben
  • Maximum Retail Price Labeling (MRP)
  • Legal Metrology Act (LMA)
  • weitere produktspezifische Etikettierungsvorschriften
Registrierungen bei den Steuerbehörden
    • Einkommenssteuer (Permanent Account Number (PAN)
    • Tax Deduction And Collection Account Number (TAN)
    • Goods & Services Tax (GST)
Registrierungen bei Sozialversicherungsbehörden:
  • Provident Fund (PF)
  • Employee State Insurance (ESI)
  • Professional Tax
  • Shop and Establishment Act
Registrierungen für Produktion und Produktionsstätten in Indien

Was zeichnet Registrierungen durch M+V aus?

Die indische Bürokratie ist weltweit berüchtigt. Obwohl viele administrative Prozesse mittlerweile online erledigt werden können, ist es vor allem für Newcomer, aber auch für etablierte Firmen schwierig, den Überblick zu behalten. Denn neben nationalen Vorschriften gilt es sowohl Gesetze der 29 Bundestaaten, als auch Regeln von verschiedensten staatlichen Institutionen zu beachten. Ohne Begleitung von Experten ist es kaum möglich, mit den häufigen Updates und Änderungen der Vorschriften Schritt zu halten, ohne das Tagesgeschäft zu vernachlässigen. Darüber hinaus müssen ausländische Unternehmen in Indien grenzüberschreitende Transaktionen sowie entsprechende Dokumentationen (nationale und internationale) bewältigen, was eine effiziente Abwicklung der Geschäfte zusätzlich erschwert.

  • Maier+Vidorno managt seit fast 20 Jahren die Verwaltung ausländischer Unternehmen. Wir begleiten Sie bei allen notwendigen Registrierungen und halten Sie über Änderungen auf dem Laufenden. Sollte es zu Problemen kommen, weil Ihr Unternehmen Registrierungen nicht ordnungsgemäß durchgeführt hat, unterstützen wir Sie mit korrigierenden Maßnahmen.
  • Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen wissen wir sehr genau, wo ausländischen Investoren in Indien Gefahren drohen. Deshalb beraten wir Sie schon im Vorfeld des Registrierungsprozesses intensiv, um spätere Komplikationen beim Vertrieb ihrer Produkte und Dienstleistungen zu vermeiden.
  • Sehr viel stärker als in Europa wird der indische Geschäftsalltag durch persönliche Kontakte geprägt. Unsere Experten sind bei Behörden und Ministerien aufgrund ihrer täglichen Verwaltungsarbeit und Registrierungen bekannt und bestens vernetzt. Kommt es zu Problemen, wissen sie sehr genau, an wen sie sich wenden müssen.
  • Die meisten Unternehmen beschäftigen sich nur bei der Firmengründung mit den notwendigen Registrierungen. Treten später Schwierigkeiten auf, weil Vorschriften nicht korrekt befolgt wurden, nehmen sie diese in Kauf. Das kostet Zeit und Geld. Unsere Consultants verfügen über die notwendige Expertise, um Registrierungen und Lizenzierungen zu steuern – beim Start Ihres Geschäfts und jederzeit, wenn Änderungen erforderlich sind.

Welche Registrierungen und Vorschriften gelten für Ihr Indiengeschäft? Gern vereinbaren wir ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch!