Wie hoch sind die Mindestanforderungen an Grundkapital in Indien sein?

Das Grundkapital in Indien fungiert als vorab Genehmigung des Registrators der Gesellschaften (Registrar of Companies – ROC) für eine Firma. Das tatsächliche Stammkapital, welches eine Firma von ihren Teilhabern empfangen kann, muss kleiner sein oder dem genehmigten Grundkapitalbetrag entsprechen.

Im Companies Act 2013 ist kein bestimmter Wert des Grundkapitals festgelegt, somit kann ein privates Unternehmen mit beschränkter Haftung das Grundkapital basierend auf den in der nahen Zukunft notwendigen Stammkapitalanforderungen selbst bestimmen. Also gibt es zwar keine Mindestanforderung an Grundkapital aber man sollte selbiges nicht zu gering ansetzen.

Beispiel: Ein Unternehmen benötigt zusätzliches Stammkapital von 3 Millionen INR von seinen Teilhabern. Somit muss dieses das Grundkapital vorab um 3 Millionen INR erhöhen. Erst dann kann das tatsächliche Stammkapital entgegengenommen werden.